Engelorakel: Der aktuelle Orakel Tarot Ratgeber
Home » Articles posted by Victoria (Page 2)

Engelkarten mal anders

Dunkel Engel

Dunkel Engel

Engelkarten werden für gewöhnlich mit verzierten Orakelkarten und meist sehr bunten Heiligen- und Puttenbildern in Verbindung gebracht, die Lebensweisheiten überbringen. Sieht man von den kitschigen Bildern ab, bleiben meist nur einfache Sprichwörter und Ratschläge. Doch die Auseinandersetzung mit den Engelkarten kann sich lohnen, denn es gibt auch Ausnahmen. Zum Beispiel das im Jahr 2007 im Königsfurt Verlag erschienene „Engels-Tarot“ kommt zunächst wie ein gewöhnlich kitschiges Engelkartendeck daher. Bei genauerer Betrachtung der Karten ist jedoch festzustellen, dass es anstelle von prunkvollen Bildern zahlreiche Karten mit starken Charakteren gibt, die nur durch die Kraft des Bildes Aussagen vermitteln.

Die düsteren Engel

Das Engels-Tarot verzichtet auf den Engelkarten-Kitsch. Die Karten wirken sogar eher düster und Furcht einflößend. Es lassen sich nur wenige kräftige Farben finden und in den dargestellten Szenen ist selten die Sonne zu sehen. Vielmehr dominieren Wolken, Unwetter, Stürme und dunkle Räumlichkeiten. Der türkisfarbene und ungewöhnlich breite Rand der Karten hellt das Gesamtbild auf. Die traditionellen Namen der Trümpfe und kleinen Arkana wurden beibehalten. Die eindeutige Sprache der Bilder macht dieses Tarot ideal für Anfänger. Positiv fällt auf, dass auf religiöse Darstellungen verzichtet wurde. Daher eignet sich das Tarotdeck für eine religionsunabhängige Nutzung. Die Abbilder weisen viele neue Ideen auf, wobei ein manches Bild an einem Rider-Waite-Klon erinnert. Oft stehen die Personen bei den klassischen Rider-Waite-Szenen mit ihren Problemen alleine. Doch bei diesen Engelkarten wandeln sich die Situation auch mit höllischer Hilfe zum Positiven. Engel und Teufel erscheinen oft gemeinsam auf einem Bild, was an das Prinzip von Gut und Böse erinnert.

panthermedia.net/Maureen Breitkreuz

Engelporträt: Erzengel Uriel

Der Erzengel Uriel ist gemeinhin bekannt als der Engel der Liebe und des Lichts

Der Erzengel Uriel ist gemeinhin bekannt als der Engel der Liebe und des Lichts

Gemeinhin bekannt als der Engel der Liebe und des Lichts, ist der Erzengel Uriel. Sein Name trägt die Bedeutung ‘Gott ist Licht’ oder ‘Gottes Licht’. Dementsprechend ist dieser Engel auch als Bringer des Lichts zu verstehen. Er gilt des Weiteren als Herrscher der Sonne und somit als der strahlendste aller Erzengel.

 

Dargestellt wird dieser Engel häufig mit einer Flamme, die er in der Hand hält. Auf vielen Gemälden wird er zudem in einem Pferdewagen, gleißend hell, portraitiert. Mittels diesem steigt er vom Himmel hinab zu den Menschen. Gerade für traurige, kummergeplagte Menschen kann er als Lichtspender wirken. Hätte dieser Engel ein menschliches Pendant, so wäre dies wohl ein alter, weiser Mann. So hält sich der Engel stets im Hintergrund, erteilt dabei aber schlauen Rat. Er hilft dem Menschen vor allem dabei, Ordnung in seine Gedanken zu bringen.

 

Auch in Bezug auf die innere Stimme, die jedem Menschen zueigen ist, hilft er, diese zu entschlüsseln und deuten zu können. Gleiches gilt auch für Träume. Ein undeutlicher Traum wird mit der Hilfe der Kraft des Engels plötzlich verständlich und logisch für das Selbst. Gemeinhin gilt er auch als beleuchtender Wegweiser. Tappt ein Mensch im Dunkeln, so ist Uriel mit seiner lichtspendenden Kraft dafür verantwortlich, ihm die nächsten möglichen Schritte anzuzeigen.

Es obliegt nun dem Menschen, den Engel zu bitten, diese partielle Beleuchtung so lange fortzusetzen, bis das Ziel erreicht ist. Besonders auch in komplexen, vielschichtigen Situationen kann Uriel helfend zur Seite stehen: Er entwirrt die Gedanken und Strukturen, sodass bald wieder eine gerade Linie erkennbar wird. Darüber hinaus wird auch der Erzengel Uriel seiner Mittlerposition zwischen Göttlichem und Weltlichem gerecht, da er den Menschen das Wissen und das Verständnis um und für das Göttliche nahebringt. Eine sehr wichtige Aufgabe des Engels ist es, der Menschheit bewusst zu machen, dass sie von göttlicher Liebe umsorgt wird.

© panthermedia.net/161997 (Corina Daniela Obertas)

Die Engelkarten befragen

Beim Engelstarot geht es in erster Linie um Schutzengel, die Ihnen in jeder Lebenslage zur Hilfe sind.

Beim Engelstarot geht es in erster Linie um Schutzengel, die Ihnen in jeder Lebenslage zur Hilfe sind.

Der Glaube an Engel ist nichts ungewöhnliches. Die Engelslehren basieren auf mythologischen und religiösen Vorstellungen. Auch Sagen, Legenden und Märchen erzählen von Engeln. Beim Engelstarot geht es in erster Linie um Schutzengel, die Ihnen in jeder Lebenslage zur Hilfe sind und deren Botschaften Sie mit Hilfe des Kartenlegens deuten können.

Das Wort Engel kommt aus dem griechischen und bedeutet Bote. Genau das ist es auch, was Engel für uns sind. Ihr persönlicher Bote ist Ihr Schutzengel, welcher Sie täglich unterstützt und immer für Sie da ist. Er will Ihnen in jeder Situation zur Seite stehen, Sie müssen nur mit ihm in Kontakt treten. Dies können Sie mit Hilfe des Engelstarots machen. Dabei wird er Ihnen alle Fragen beantworten und Ihnen Ratschläge in allen Lebensbereichen wie Familie, Job, Liebe oder Finanzen geben.

Wenn Sie mit Hilfe der Engelskarten Ihren persönlichen Schutzengel befragen wollen, so sollten Sie sich bereits vor dem Mischen in Gedanken auf ein Thema festlegen, welches Sie mit ihm besprechen möchten. Dabei können Sie verschiedene Legesysteme anwenden. Welche Legeart Sie wählen, ist Ihnen überlassen und kommt auch oftmals auf die Frage an. Damit Sie sich jedoch auf der richtigen Schwingungsfrequenz mit ihrem Boten befinden, sollten Sie vor jeder Legung ein Gebet sprechen, um sich auf die Ebene des Boten Gottes einzuschwingen. Dies ermöglicht Ihrem Schutzengel, Ihnen leichter einen Impuls zum Ziehen der Antwortkarte zu geben.

Zum Befragen Ihres Engels sollten Sie das richtige Kartendeck haben. Dies finden Sie mit Hilfe Ihrer Intuition. Kaufen Sie kein Deck, nur weil es hübsch aussieht! Sie finden das passende Deck dadurch, dass Sie beim Berühren der Karten eine Verbindung mit ihrem Schutzengel spüren.

Bereits nach kurzer Zeit werden Sie merken, wie das Gespräch mit Ihrem Schutzengel Ihr Leben positiv bereichert und Ihnen bei der Lösung sämtlicher Probleme hilft.

 

 

© panthermedia.net/126787 (Erika Nacke)

Engelporträt: Erzengel Gabriel

Erzengel Gabriel, der Engel der Geburt

Erzengel Gabriel, der Engel der Geburt

Einer der bekanntesten Erzengel ist mit Sicherheit der Erzengel Gabriel. Dieses Lichtwesen ist vielen Menschen, auch denen, die sich nicht detailliert mit Engeln beschäftigen, ein Begriff. Der Name dieser Gestalt bedeutet so viel wie ‘die Macht Gottes’ oder aber auch ‘die Kraft Gottes’.  Auf vielen Bildern und mittels zahlreicher Skulpturen wurde dieser besondere Engel bereits dargestellt. Häufig hält er auf Abbildungen eine weiße Lilie in der Hand. Diese gilt gemeinhin als ein Symbol für besondere Reinheit. Außerdem verweist diese Blume auch immer auf eine hochkonzentrierte Spiritualität.

Erzengel Gabriel als “Verkünder” und Engel der Geburt

Hauptsächlich gilt dieser Engel als ein Organ der Verkündigung. Dies hat seine Wurzeln in der Bibel. Hier kann unter anderem nachgelesen werden, dass er der Jungfrau Maria voraussagte, dass sie den Sohn Gottes zur Welt bringen werde. An einer weiteren Stelle offenbart der Erzengel Gabriel dem Zacharias, dass seine Frau in der Zukunft die Mutter von Johannes dem Täufer sein werde. Nicht zuletzt aufgrund dieser Bibelpassagen ist der Engel auch bekannt als Engel der Geburt, des Neubeginns und vor allem auch der Hoffnung. Er steht schwangeren Frauen zur Seite und begleitet sie. Auch nimmt er Kontakt zu der Frucht im Mutterleib auf. Schon die ungeborene Seele des Kindes kann mit der Lichtgestalt in Kontakt treten und mit dieser kommunizieren. Es ist eine besonders wichtige Aufgabe des Erzengels, das ungeborene Kind zu beschützen.

Die “Markierung des Gabriel” – die Stelle zwischen Nase und Oberlippe

Eine alte Historie berichtet davon, dass der Erzengel die ungeborenen Kinder ermahnend an der Stelle zwischen Nase und Oberlippe berührt, um ihnen Ehrfurcht vor den heiligen Gesetzen und der Kraft Gottes beizubringen. Im Volksmund heißt diese Körperstelle deshalb auch ‘Markierung des Gabriel’. Aber nicht nur als Schutzengel der Ungeborenen ist Gabriel bekannt. Im Allgemeinen wird er der wohltuenden Mondenergie zugeordnet. Mittels und durch diese wirkt seine Kraft auf jeden Menschen inspirierend und ermunternd. Vor allem, wenn der Mensch zu Gott in Verbindung treten will, sollte er sich auf die positiven Energien dieses Engel berufen.

© Berry – Fotolia.com

Engel-Seminar im Oktober mit Esther Studer

In einem Engelseminar kann man erlernen, zu erkennen, welche Wesen für einen Kontakt bereit sind.

In einem Engelseminar kann man erlernen, zu erkennen, welche Wesen für einen Kontakt bereit sind.

Mit dem Titel „Unsere Engel unterstützen und begleiten uns im Alltag“ bietet Esther Studer am Sonntag, den 21. Oktober 2012, ein Engelseminar im Schweizer Schaffhausen an. Die Botschaften der Engel zu hören und zu verstehen ist das Ziel des Seminars. Denn die Lichtgestalten können in so mancher Lebenssituation und Entscheidung helfen. So können sich Teilnehmer selbst Rat für das eigene Leben holen oder lernen, wie sie anderen Menschen als Engelmedium unterstützen können.

Studer ist Reiki-Lehrerin und diplomierte Pflegefachfrau. Sie ist Expertin für Engelsbotschaften und fungiert als Engelmedium. Weiteren Rat gibt sie auch mithilfe des Kartenlegens nach Madame Lenormand und des Pendelns.

Um zu erkennen, welche Wesen für einen Kontakt bereit sind, stellt Studer zuerst im theoretischen Teil ihres Seminars die verschiedenen Erzengel und Meisterwesen vor. Sie erklärt die karmischen Wirkung im Zusammenhang mit den Erzengeln und bringt die Engelssymbole zur Anwendung. Der Vortrag wird immer wieder durch Meditationsübungen unterbrochen. Ist das Grundwissen über alle Erzengel und Meisterwesen bei den Teilnehmern gefestigt, geht es in den praktischen Teil des Seminars. Die Teilnehmer werden den Kontakt mit Erzengeln und Meisterwesen suchen. Verschiedene Meditationsübungen werden helfen die Botschaften der Engeln wahrzunehmen.

Das Seminar richtet sich an Fortgeschrittene, die bereits über Grundkenntnisse hinaus gewachsen sind. Jede Teilnehmerin und jeder Teilnehmer benötigt einen spirituellen Bezug zu den Engeln. Die Vorraussetzung für die Teilnahme also ist die Offenheit gegenüber dem Kontakt mit Engeln. Das heißt nicht, dass bereits Kontakt zu Engeln bestehen muss, denn das wird während des Seminars gelernt.
Wer den Rat der Engel sucht, kann sich bis zum 11. Oktober 2012 für das Seminar anmelden.

© panthermedia.net/24994 (Nils Steindorf-Sabath)

Wie finde ich meine persönlichen Schutzengel?

Es gibt drei Schutzengel, die uns auf unserem Lebensweg begleiten.

Es gibt drei Schutzengel, die uns auf unserem Lebensweg begleiten.

Jeden Menschen begleiten seit seiner Geburt drei Schutzengel auf seinem Weg durchs Leben. Viele wissen das nicht, und die wenigsten sind schon einmal mit einem dieser drei in Verbindung getreten. Doch für eine Vielzahl an Menschen bietet die Gewissheit, jemanden zu haben, der auf einen aufpasst, einen wichtigen Fixpunkt in ihrem Leben. Die Schutzengel verleihen den Menschen, die sich auf sie einlassen, Schutz, Geborgenheit und Sicherheit. Jeder der drei steht für einen anderen Aspekt des Lebens und ein Element aus der Natur.

Der erste Schutzengel verkörpert das Element Erde und damit die Handlungen des Menschen, seine Physis und seinen Werdegang. Er unterstützt den Menschen bei den kleinen Sorgen des Alltags, bei der Planung der Zukunft in materiellen Fragen. Mit Hilfe des eigenen Geburtsdatums und einem Engelskalender lässt er sich leicht aus den 72 Engeln der Einweihungstradition herausfinden.

Der zweite Engel ist mit dem Element Wasser verknüpft und steht für die Emotionen. Er weiß Bescheid, was die Seele aufzuarbeiten hat und unterstützt dabei, er hilft in zwischenmenschlichen Beziehungen, egal ob sexueller oder freundschaftlicher Natur. Er kennt die in uns schlummernden Möglichkeiten und die moralischen Werte. Er weiß auch, welche Tugenden es noch auszuarbeiten gilt. Dieser Engel lässt sich ebenfalls mithilfe des Geburtsdatums ermitteln.

Der dritte Engel repräsentiert das Element Luft und steht für den Geist des Menschen und dessen Gedankenwelt. Welcher Engel das ist, kommt auf die genaue Zeit der Geburt an.
Viele Menschen haben es sich zum Glück zur Aufgabe gemacht, den Suchenden auf dem Weg zur Identifikation ihrer drei Schutzengel zur Hand zu gehen. Zu diesem Thema lassen sich in einschlägigen Fachmagazinen oder im Internet zahlreiche Angebote finden, die helfen, den Menschen den Weg zu ihren persönlichen Schutzengeln zu erleichtern.

© panthermedia.net/23548 (James Steidl)

Engelkarten und ihre Anwendung

Ein Engelkarten-Deck

Ein Engelkarten-Deck

Mit Hilfe von Engelkarten kann man die Engel für sich selbst oder für einen anderen Menschen um Rat fragen. Dabei ist es wichtig, das persönliche Deck zu finden, denn die meisten Menschen, welche Engelkarten-Decks benutzen, sagen, dass man mit dem richtigen Deck die Anwesenheit der Engel physisch und seelisch fühlen kann. Zum Kauf der passenden Engelkarten sollten Sie sich auf Ihre Intuition verlassen. Nicht Sie suchen die Karten aus, sondern die Karten Sie!

Besitzt man nun ein solches Deck, so mischt man die Karten zuerst und zieht dann zum Beispiel eine Tageskarte. Die Hand wird sich automatisch zur richtigen Karte bewegen, wenn du man sich selbst eine Frage stellt. Die Karte, die man dann zieht, wird eine Antwort auf die Frage geben. Dabei sind die Engelkarten immer sehr persönlich, und man muss die Aussage immer erst deuten.

Engel sind Energiewesen, die man mit Hilfe dieser Karten um Rat fragen kann. Sie sind nicht dazu da, uns die Zukunft vorauszusagen, sondern eher Lösungen für schwierige Probleme zu finden. Somit kann man sie als Berater, Orakel oder Lebenshilfe sehen.

Zu Beginn empfiehlt es sich, langsam und schrittweise zu beginnen. Zuerst ziehen Sie am besten nur eine Karte und steigern sich mit der Zeit auf drei Karten. Sollten Sie die Bedeutung der Legung nicht verstehen, müssen Sie tiefer in sich hinein hören, und die Deutung wird Ihnen leichter fallen. Schon nach kurzer Zeit und etwas Übung wird Ihnen das Kartenlegen mit den Engelkarten leicht fallen, und Sie können für sich und eventuell auch für andere Personen die Engel um Rat bitten.

© panthermedia.net/1074 (Monja Gräff)

Die himmlische Nummerologie

Engel und die Numerologie schaffen Erkenntnis

Engel und die Numerologie schaffen Erkenntnis

Zahlen haben nicht nur mit der Uhrzeit, dem Kalender oder irgendwelchen Dingen zu tun – sondern auch mit Esoterik, Geheimwissen und tiefer Weisheit. Nicht umsonst nimmt in der jüdischen Kabbala die Zahlenlehre eine wichtige Rolle ein und interessiert sich die Philosophie häufig für mathematische Fragestellungen und Probleme. Auch aus christlich-religiöser Sicht lassen sich Zahlen für mehr Einsicht in das eigene Leben nutzen. Die Kunst, aus Nummern ihre verborgene Bedeutung herauszulesen, nennt man Numerologie. Das Buch „Der Bibel-Code“ hat die Numerologie zurück ins öffentliche Bewusstsein gebracht.

Dass also auch die Bibel ihre eigene Zahlenmystik enthält, ist vielen Menschen bekannt. Ein Spezialgebiet der Numerologie ist die Engelnumerologie. Dabei wird davon ausgegangen, dass man von Engeln wertvolle Hinweise zur Interpretation von Zahlen bekommt. Die Anhänger dieser Geheimlehre sind davon überzeugt, dass theoretisch jeder Mensch lernen kann, die vielen Engel an seiner Seite wahrzunehmen und dass er von ihnen wichtige Einsichten geschenkt bekommt. Dafür braucht es aber viel Übung, Ausdauer und Vertrauen und insbesondere zu Anfang einen passenden Lehrer.

In der Engelnumerologie werden verschiedene Engel aus der Bibel meist über ihre Geburtstage mit einer Zahl in Verbindung gebracht. Dann wird die allgemeine Bedeutung der Zahl mit der speziellen Bedeutung des jeweiligen Engels kombiniert. Was recht einfach klingt, ist aber ein hochkomplexes Unterfangen. Denn eine Zahl kann schließlich je nach Lebensbereich und Mensch völlig Unterschiedliches bedeuten. Die „1“ etwa kann für einen Geburtstag stehen, wenn die betreffende Person an einem 1. im Monat Geburtstag hat. Die „1“ kann aber gleichzeitig keine besondere Bedeutung für einen persönlich haben, was die Interpretation komplett verändert. Teilweise wird auch mit den Zahlen operiert, etwa die Quersumme aus mehreren Zahlen gebildet. Kommt dann eine „1“ heraus, ist diese dann ebenfalls wieder anders zu bewerten.

© Michaela Carl – Fotolia.com

Engelporträt: Erzengel Michael in der Lichtarbeit

Der Engel ist ein Symbol für die schier unendliche Kraft der Liebe.

Der Engel ist ein Symbol für die schier unendliche Kraft der Liebe.

Unstrittig als eines der bekanntesten Lichtwesen unter den Engeln gilt der Erzengel Michael. Dessen Name bedeutet soviel wie ‘Wer ist wie Gott?’. Gemäß der Bibel ist der Erzengel Michael der Engel im brennenden Busch, der mit Moses kommuniziert. Auch kommt es laut der heiligen Schrift diesem Engel zu, Daniel aus der Löwengrube gerettet zu haben. Nicht zuletzt deshalb ist er konventionell dafür bekannt, als helfende Hand in Gefahrensituationen zu wirken und als Unterstützer in der Not sein Bestes zu tun. Er gehört somit den Schutzengeln an und ist gemeinhin als der kräftigste und imposanteste dieser Riege zu begreifen.

 

Dargestellt wird dieses Lichtwesen häufig mit zwei Waagschalen, weshalb er auch als Engel der Gerechtigkeit bekannt ist. Er fungiert mithin als Quell zur Wahrheitsfindung. Es steht in der Macht des kraftvollen Engels, den Menschen dabei zu helfen, Missmut zu vertreiben und kraftvoll dem Leben entgegenzugehen. Er kämpft nicht für, sondern mit den Menschen. Vor allem stärkt und reinigt er das innere Licht der Menschen und verleiht somit auch neuen Mut und neue Kraft.

 

Außerdem ist der Engel ein Symbol für die schier unendliche Kraft der Liebe. Er zeichnet sich durch eine klare und kraftvolle Energie aus, die Zugleich schützend und kraftgebend wirkt. Konkret kann der Erzengel Michael in Folgenden Situationen zum Einsatz kommen: bei Bedrohung und Selbstzweifeln genauso wie bei der Wahrheitserkennung. Auch, wenn es darum geht, die eigene Disziplin zu stärken, kann einem dieser Engel helfend zur Seite stehen. Ist man gewillt, sich von fremden Energien und negativen Gedanken zu befreien, steht einem der Schutzengel ebenfalls zur Seite. Nicht zuletzt, wenn man etwas Begonnenes zu Ende bringen will, und einem droht, dafür die Kraft auszugehen, kann das Lichtwesen angerufen werden. Der Erzengel couragiert die Menschen und bringt sie wieder zu sich und auf den richtigen Weg.

© Marem – Fotolia.com

Engelkontakte – Was ist das?


Kontakte mit Engeln geschehen auf unterschiedlichen Gefühlsebenen

Kontakte mit Engeln geschehen auf unterschiedlichen Gefühlsebenen

In fast allen Religionen der Erde nehmen Engel einen wichtigen Stellenwert ein. Nicht nur in der Bibel, auch im Koran und im hebräischen Tanach symbolisieren sie die Verbindung von Himmelsreich und Erdenvolk. Der Ursprung der Bezeichnung ist das griechische Wort „angelos“, das soviel bedeutet wie “Abgesandter” oder “Bote”.

 

Die monotheistischen Religionen sehen im Engel oft ein Wesen, das von Gott geschickt wurde, um eine Botschaft zu bringen oder eine Aufgabe zu erfüllen. In anderen Religionen und Mythologien ist er oft ein Gesandter des Universums. Zu den Aufgaben dieser Engel können dann vielfältige Dinge zählen: Oft sollen sie Menschen helfen, sie retten oder aus einer misslichen Lage befreien. Manchmal treten sie auch als Wächter oder Schutzperson auf. Die bekanntesten Exemplare ihrer Gattung sind die Erzengel Michael, Raphael, Gabriel und Uriel. Während Kinder die Existenz von Engeln unproblematisch bejahen, sind sie den Erwachsenen fremd geworden. Mit unseren Sinnesorganen fällt es schwer, sie wahrzunehmen, da sie höhere Schwingungen haben als der menschliche Organismus. In absoluten Notfällen senken sie jedoch ihre Schwingungsfrequenz, um sich dem Menschen zu offenbaren und ihm ihre Hilfe anzubieten.

 

Wer mit Engeln in Kontakt treten will, sollte sich darum bemühen, seine Schwingungsebene zu steigern und die Schwingungen stabil zu halten. Jedoch nehmen Personen, die im Kontakt mit Engeln stehen, diese sehr unterschiedlich wahr. Als Blitze oder schemenhafte Umrisse, als Farben oder einfach nur darin, dass ihre Aufmerksamkeit auf bestimmte Personen oder Gegenstände gelenkt wird. Manche führen Gespräche mit ihnen, andere nehmen nur kurze Sätze oder Worte wahr. Hellfühlige Individuen nehmen die Engel mit ihrem Körper wahr, als Gänsehaut, Kribbeln, als Verkrampfung oder als Wärme. Oft kann derjenige es nicht beschreiben und nimmt es nur peripher wahr. Wer mit Engeln Kontakt sucht, muss sich daher um Achtsamkeit bemühen und versuchen, seine Sinne zu schulen.

© George Nazmi Bebawi – Fotolia.com

Doreen Virtue

Doreen Virtue hat u. a. das Engeltarot geschaffen.

Doreen Virtue hat u. a. das Engeltarot geschaffen.

Die bekannte Buchautorin, Psychologin und Familientherapeutin Doreen Virtue beschäftigt sich in ihren Arbeiten vor allem mit übernatürlichen Phänomenen und wie diese die Leben der Menschen beeinflussen. Sie versteht sich auch als Metaphysikerin, die sich seit ihrer Kindheit intensiv mit dem Übernatürlichen auseinandersetzt.

Die Begabung, den Kern der Dinge zu sehen und nicht nur die Oberfläche, hat sie von ihren Eltern geerbt, die sich ebenfalls mit übernatürlichen Phänomenen beschäftigt haben. Doch Doreen Virtue ist nicht nur an spirituellen Dingen interessiert, sie hat auch einen Doktor in Psychologie und versucht die wissenschaftliche Seite und die spirituelle zu verbinden, denn für sie muss beides kein Widerspruch sein. Die Arbeit in ihrer Praxis und auch als Autorin zahlreicher Bücher verbindet sie mit ihren Erfahrungen. Ob nun Heilung durch die Kraft der Engel oder die Kommunikation mit Geistern – ihre Erlebnisse bilden die Grundlage ihrer breitgefächerten Arbeit. Seit 1989 gibt sie nun schon Workshops und hilft den Menschen, deren eigene Erlebnisse besser zu verstehen.

Die Engelstherapie hat schon vielen Menschen geholfen, und ihre Bücher und CDs zu diesem Thema sind sehr begehrt. Natürlich ist Doreen Virtue auch in die Kunst des Tarots eingeweiht. So hat sie zusammen mit Radleigh Valentine ein Tarot-Deck geschaffen, welches sich dem Thema Engel widmet, das Engel-Tarot. Dieses Tarot hat eine besonders sanfte Schwingung und ist vollkommen gegensätzlich zum Crowley-Tarot, welches eher düster erscheint. Bei allen Fragen und Unsicherheiten bietet das Engel-Tarot eine sichere und beruhigende Methode der Lebenshilfe. Überhaupt kommt es Virtue darauf an, dass Engel einem eine große Hilfe in vielen Lebenslagen sind, sie aber viel zu selten wahrgenommen und ihre Ratschläge befolgt werden. Inzwischen gehören sogar große Unternehmen zu Doreens Kunden und nehmen ihre Engelstherapie in Anspruch.

© Dragana Petrovic – Fotolia.com