Engelorakel: Der aktuelle Orakel Tarot Ratgeber

Darstellung von Engeln in der Kunst

Darstellung eines Engels

Darstellung eines Engels

Bilder von Engeln begegnen uns immer wieder, und die Geschichte ihrer bildlichen Darstellung reicht zurück bis ins Alte Testament. Dort findet sich eine genaue Beschreibung zweier Engelsskulpturen (Cherubin), die den Tempel Salomons verzieren. Dort werden sie mit Flügeln dargestellt, genauso wie auf Bildern von alt-ägyptischen Gottheiten. In der frühchristlichen Kunst finden sich jedoch Darstellungen von Engeln als Jünglinge, die keine Flügel besitzen. Obwohl in christlichen Schriften ab dem 3. Jahrhundert Engel als geflügelte Wesen beschrieben werden, finden sich in der Kunst erst hundert Jahre später erste Bilder von geflügelten Wesen, oft mit einer weißen Tunika bekleidet. Das älteste bekannte Engelsbild stammt jedoch bereits aus dem 2. Jahrhundert und ist in den Priscilla-Katakomben zu finden.

Die Tradition von Engelbildern

In der Gotik dann besitzen Engel auf Bildern oft prächtige Schwingen, und nicht selten tragen sie einen Heiligenschein. Unter dem Einfluss byzantinischer Darstellungen sind sie oft auch prunkvoll bekleidet. Die Epoche der Renaissance ist geprägt von Darstellungen vom Erzengel Gabriel, und häufig zu finden sind auch Gruppen von lobpreisenden Engeln. Die bekanntesten Darstellungen kommen vom Künstler Raffael de Urbino, einem, italienischen Maler, der auch Bauleiter des Petersdoms in Rom war. Bereits auf seinem ersten großen Gemälde, der Kreuzigung, das er im Jahr 1502 fertigstellte, zeigte neben Johannes und Maria Magdalena zwei Engel.

Flügel, Heiligenschein und Putten

Im Barock sind weiterhin prunkvolle Darstellungen von Engeln in Mode, zusätzlich etablieren sich aber auch immer mehr die sogenannten Putten, also die Kinderengel, deren Darstellung auf hellenistische und byzantinische Vorbilder zurückgehen. Putten sind auch in der heutigen Zeit immer noch sehr beliebt und finden sich häufig auf modernen Bildern.

Engel sind in den letzten Jahrzehnten immer weiter in das Bewusstsein vieler Menschen gerückt, und das macht sich auch im Alltag bemerkbar. Es ist nichts ungewöhnliches mehr, dass Abbildungen von ihnen in unseren Alltag involviert sind. Wir finden sie auf Postkarten genauso wieder wie als kleine Porzellanfiguren oder als Bild auf unseren Kaffeetassen.

© Jeanette Dietl – Fotolia.com

Veröffentlicht in der Kategorie: Engelkarten

Mit dem Schlagwort: , , ,

Tarot Berater finden

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>